International Theatre Director,
Theatre Maker and Lecturer

Ich, ich und ich! (Uraufführung) Die Tagebücher von Witold Gombrowicz

Theater Vorpommern

PREMIERE STRALSUND: 10.06.2021 Jakobikirche (Gustav-Adolf-Saal)

PREMIERE GREIFSWALD: 13.06.2021 Stadthalle (Rubenowsaal)

Language: German

Inszenierung und Text

Joanna Lewicka

Dramaturgie

Oliver Lisewski

Abenspielleitung / Inspizienz

Kerstin Wollschläger

Es spielt

Markus Voigt

Foto

 

Peter van Heesen

Die polnisch-deutsche Regisseurin Joanna Lewicka widmet sich in ihrer ersten Regie-Arbeit am Theater Vorpommern einem der bedeutendsten Autoren Polens des 20. Jahrhunderts. Gombrowicz` Leben als Exilant in Argentinien, Deutschland und Frankreich steht exemplarisch für eine neue Ortlosigkeit in der Moderne. Als manischer Selbsterklärer, Grenzgänger in den poetischen Formen, unermüdlicher Verteidiger des Individuums gegen die Zumutungen des Kollektivismus war er in Polen lange mit Publikationsverbot belegt. Seine frechen, pointiert formulierten und Eigensinn atmenden Tagebücher gelten als sein bedeutendstes Werk. In ihnen offenbart sich der Mann des 20. Jahrhunderts als zärtlich-poetischer Liebender, in seinem titanischen Machismo aber auch als großer Verbraucher.